Videowiedergabe

From DigiWiki

Jump to: navigation, search
vlc
Image:Vlc.jpg
Programm zur Audio- und Videowiedergabe
Basisdaten
Entwickler: Opensource
Version: 0.8.5  
Beschreibung: {{{Stammbaum}}}
Architekturen: {{{Architekturen}}}
Lizenz: GNU Public License
Sonstiges:
Website: www.videolan.org

Contents

Beschreibung

vlc ist ein vielseitiges Opensource-Tool zur Wiedergabe von Audio- und Videodaten. Vorteile sind unter anderem:

  • kann viele Formate bereits ab Haus
  • kann Einzeldateien und Datenträger (z. B. DVD, CD) wiedergeben
  • viele Funktionen können individuell über Tastenkombinationen gesteuert werden
  • viele Einzelheiten der Wiedergabe können vom Nutzer individuell eingestellt werden

Zusätzlich kann vlc in größeren Netzwerken zum Verteilen von Fernsehsignalen genutzt werden.

Eine ausführliche Dokumentation findet sich auf der Website von vlc. Dort sind auch die unterstützten Formate aufgeführt. Unter Windows sind die Realmedia-Formate die einzigen von Bedeutung, die vlc nicht wiedergeben kann.

Wie funktioniert vlc?

Beschreibung des Benutzerinterfaces

vlc ist ein schlicht auftretendes Programm, das viele Features gut versteckt. Das Hauptfenster zeigt nur die wichtigsten Funktionen eines Players. Dateien können über die Menüfunktion 'Öffnen' oder durch Drag'n'Drop auf das Fenster wiedergegeben werden. Erst dann öffnet sich das eigentliche Wiedergabefenster des Programms.


Das Hauptfenster von vlc

Wie in anderen Programmen auch, kann über das Menü 'Ansicht' zusätzliche Fenster aktiviert werden, unter 'Einstellungen' kann das Programm in seiner Funktionsweise und in seinem Erscheinungsbild umfangreich modifiziert werden. Die Menüs 'Audio' und 'Video' sind nur bei geladenen Dateien aktiv und beinhalten die Funktionen zur Steuerung der Wiedergabe. 'Navigation' ist nur bei der Wiedergabe von Datenträgern aktiv und dient zur Navigation durch beispielsweise die DVD.

Die Funktionen im Einzelnen

Dateien wiedergeben

still to come

DVDs wiedergeben

still to come

Video-Snapshots erzeugen

vlc kann auf einfache Art und Weise Snapshots des wiedergegebenen Films erstellen.

  1. An der gewünschten Stelle die Taste 'Strg-Umschalt-s' drücken
  2. Das Bild/die Bilder werden im Verzeichnis Eigene Dateien\Eigene Bilder abgelegt.

Die Tastenkombination ist individuell einstellbar.

Zusatzfunktionen

vlc über den Browser steuern

vlc zur Wiedergabe von Podcasts nutzen

vlc individuell konfigurieren

Zusammenfassung

vlc ist hier nur mit einem Bruchteil seiner Funktionalitäten beschrieben. Als universeller Player für Audio- und Videodateien, CDs und DVDs ist vlc eine sehr nützliche Ergänzung zu anderen Produkten, insbesondere dann, wenn häufig verschiedene oder unbekannte Formate genutzt werden. Mittels der Tastensteuerung können Audio- und Videodateien schnell 'durchgeblättert' werden. Manko sind eine manchmal schwerfällige Benutzerführung sowie eine nur wenige Funktionen umfassende Playlist-Verwaltung. Insofern kann er andere Medienwiedergabe-Software nicht komplett ersetzen.

Personal tools